Unsere Stiftungsgründerin

"Der Traum zu helfen wird wahr"...

Die Geschichte der Sonja-Reischmann-Stiftung beginnt mit dem großen sozialen Gewissen von Sonja Reischmann jun. und dem unglaublichen Erfolg einer Geschäftsidee.

 

Aus dem finanziellen Nichts heraus schuf Sonja Reischmann mit 33 Jahren (1990) innerhalb von 10 Jahren ein kleines Imperium mit über 200 Modegeschäften in ganz Deutschland. Ihre Aufnahme in das 2012 eröffnete Wirtschaftsmuseum in Ravensburg charakterisiert sie als herausragende Ravensburger Unternehmerin und Persönlichkeit.
 

Früh erwachte in Sonja Reischmann der Wunsch, Kindern und Menschen in Not zu helfen.
2004 gründete sie die nach ihr benannte Stiftung.


Ostersonntag 2005 verstarb Sonja Reischmann im Alter von nur 48 Jahren.

Die Stiftung wird nach ihrem Wunsch und in ihrem Sinne von ihren beiden Schwestern Sabine Reischmann und Angelika Klingenthal weitergeführt.
Wir freuen uns, wenn auch Sie sich unserer Hilfe anschließen.