Januar 2019 - Eine aktuelle Löwenkindgeschichte

Im Sommer 2018 konnten wir 10 Kindern die Teilnahme an einer erlebnispädagogischen Ferienfreizeit auf einem Ponyhof  im Landkreis ermöglichen. Diese Tage waren besonders auf traumatisierte Kinder ausgerichtet. Neben den positiven Rückmeldungen erreichte uns dann auch der bewegende Bericht, dass für 2 dieser Kinder, die Tage mit den Ponys und in guter Gemeinschaft ein besonderer Glückfall war.

 

Sie kommen aus sehr belasteten familiären Situationen und es war für die Betreuer der Freizeit deutlich sichtbar, wie sie jeden Tag mehr aufblühten. Diese Auszeit vom Alltag war offensichtlich der Schlüssel zu einem heilsamen Weg.

Aus dieser sehr positiven Entwicklung heraus wurden beide Kinder zu den Löwenkindern aufgenommen.

Aus diesem Umstand ergibt sich nun die Möglichkeit, ihnen dauerhaft einen Platz im Reitunterricht auf dem Hof zu sichern. Die Aufnahme zu den Löwenkindern und damit auch die  Begleitung durch unsere sozialpädagogische Fachkraft legen dafür den Grundstein. Beide Kinder bleiben nun regelmäßig mit den liebgewonnen Ponys und Betreuern im Kontakt.