Mutter-Kind-Wohnungen

Geborgenheit und ein familienfreundliches Umfeld, das bieten die Mutter-Kind-Wohnungen der Sonja Reischmann Stiftung. Denn wo findet eine junge Mutter mit ihrem Kind sonst Zuflucht, wenn sie kein zu Hause mehr hat?

 

Erste Zuflucht in der Notwohnung

Ein erster Zufluchtsort ist die möblierte Ein-Zimmer-Notwohnung in zentraler Lage in Ravensburg. Hier kommen die Familien oft nur mit einer Plastiktüte in der Hand an und

  • können sich sofort wie zuhause fühlen,
  • maximal ein Jahr bleiben,
  • sich in Ruhe neu organisieren,
  • selbstbestimmt über ihre Zukunft entscheiden.

 

Neues Zuhause im „Löwenheim!“

Ein familienfreundliches neues Zuhause bietet unser „Löwenheim“ in Ravensburg. In einer größeren Hausgemeinschaft können hier bis zu zwei Ein-Eltern-Familien mit geringem Einkommen

  • über einen längeren Zeitraum leben,
  • niedrige Mieten zahlen,
  • Teil einer gewachsenen Gemeinschaft werden,
  • einen kleinen Garten bearbeiten,
  • Kindergarten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe nutzen.

 

Neue Stabilität

Sowohl in der Notwohnung als auch im „Löwenheim“ steht eine Fachkraft den Eltern und Kindern mit Rat und Tat zur Seite. Sie plant maßgeschneiderte Hilfen, bindet die Mieter*innen in ein stabiles Netzwerk ein, baut Stabilität auf und erarbeitet langfristige Ziele mit den Familien.

SRS_MuKi_DSC8900_©donailinger_Zuschnitt

Spendenkonto

Kreissparkasse Ravensburg
IBAN DE73 6505 0110 0111 0577 53
BIC SOLADES1RVB

sonja-reischmann-stiftung_icon

Alle Projekte in der Übersicht

  • Kindernothilfe

  • Löwenkinder

  • Winterschuhaktion

  • Kreatives Ferienzentrum MIKI

  • Erlebnispädagogische Ferienfreizeiten für Kinder

  • Familiencamp zur Gewaltfreien Kommunikation (GFK)

  • Mutter-Kind-Wohnungen

  • Mit Herz von Hand zu Hand

  • Tipi-Projekt

  • Lernberatung für Familien

  • Kindertrauergruppe